Die besten Partys enden in der Küche. Weil Frau nur dort über Dinge spricht, die eine größere (Herren-)runde nicht zu hören braucht. So auch bei meiner besten Freundin: Vier Mädels in der Küche, Naschen von den Resten – und das unvermeidliche Gespräch über die nicht ganz so ideale Linie. Ebenso unvermeidlich: der leicht neidische Blick auf die Gastgeberin. „Du kannst da ja nicht mitreden“, sagt unsere ständige gegen-die-Pfunde-Kämpferin.

Doch die – großartig – zuppelt an ihrem Dekolleté und sagt: „Weißt Du, was das ist?“ Zum Vorschein kommt ein Träger, der offenbar ein Geheimnis hält. „Sagt Dir Shapewear etwas?“ Das Darunter ist also formgebend. Nicht wie Omis Korsettpelle, sondern clever aus mehreren Lagen genäht, so das oben nicht durchscheint, was untendrunter für Form sorgt.
Wir Mädels haben uns daraufhin bei Anne Reiling in der Theaterpassage Esssen verabredet. Die führt in ihrer Lingerie Yummie Tummie, Shapewear aus den USA, die garantiert nicht zwickt und drückt. Und trotzdem für einen flachen Bauch und straffen Po sorgt.
Anne Reiling führt Yummie Tummie mit unzähligen Modellen und in allen Größen – in unserem Fall von 38 bis 44.

Was ein guter Tipp war: Jede von uns hat das Kleid mitgebracht, für das sie sich eine tolle Silhouette wünscht. So konnten wir direkt sehen, wie der Effekt ist. Und dass die anderen Mädels ihre Kommentare abgeben konnten, trug nicht unwesentlich zum Spaßfaktor bei. Oder wars der Prosecco, zu dem uns Anne Reiling einlud?
Mein persönlicher Tipp: Für die Shapewear-Anprobe am besten auch noch ein Top mitbringen. Denn das trägt Frau doch häufiger als ein Kleid – und damit bekommt Yummie Tummie echten Alltagsnutzen. Mein Favorit ist übrigens das Modell „Invisible Boyfriend“. Mein Freund muss ja wirklich nicht alles wissen …

Adresse: Anne Reiling, Theaterpassage Essen, Rathenaustraße 2, 45127 Essen