Haarschnitt Archive - Essen Exklusiv - Essen. Kleiden. Wohlfühlen. Entdecken.

Der Tag, der schön machte

Alle Stadien der Metamorphose waren am Tag der Stadtschönheiten Essen am 27.10.2013 bei Oliver Schmidt Hairdesign vertreten.

Es wurde beraten, überlegt, ausgewählt,. gewaschen, gekämmt, überlegt, geschnitten, überlegt und getrocknet, geföhnt, gestylt, gelockt oder begradigt. Der Salonchef Erwin Waeijen legte seine Hände an jeden Kopf und beriet alle Finalistinnen mit geschultem Auge. Die anfängliche Unsicherheit der Teilnehmerinnen wich bald einer freudigen Erwartung des Ergebnisses. Auch die Stylisten haben den Tag genossen – es ist immer etwas Besonderes, die eigenen Ideen zu verwirklichen und die Kundin damit zu überraschen. Besonders groß war die Freude der Gewinner-Stylistin Cemile. „Dass meine Teilnehmerin gewonnen hat, ist natürlich auch für mich eine große Auszeichnung und ich freue mich riesig“, strahlt Cemile nach dem Juryentscheid durch Erwin Waeijen von Oliver Schmidt Hairdesign, Hans-Joachim Meyer von Optik Schwalen und Styling Coach Stephanie Maar.

Alle Bewerberinnen, die nicht zum Finale geladen waren, haben per Mail eine Einladung erhalten: Wenn sie möchten, können sie an einem Abend „Stadtschönheiten light“ genießen!

Adresse: Oliver Schmidt Hairdesign, Theaterpassage Essen, Rathenaustr. 2, 45127 Essen

Aktion StadtschönheitenAktion StadtschönheitenAktion Stadtschönheiten


Der praktische Kurzhaarschnitt für den Sommer wird nicht neu erfunden, aber der „Short Cut 2013“ vom Friseur Oliver Schmidt Hairdesign ist doch anders.

Die Stars aus Hollywood machen es vor und setzen Trends. Anne Hathaway, Emma Watson und Charlize Theron haben die Verwandlung von Lang in Kurz bereits für sich entdeckt. Auch Erwin Waeijen vom Friseur Oliver Schmidt Hairdesign in der Theaterpassage Essen schwärmt von den neuen facettenreichen Short Cuts. „Durch das lange Deckhaar wirken sie feminin und durch eine weiche Stufung sind sie besonders wandlungsfähig“. Eine effektvolle Farbe mit Reflexen runden den perfekten Schnitt ab. Und dann soll das morgendliche Styling wirklich nur 5 Minuten dauern. Natürlich gibt es beim Friseur Oliver Schmidt Hairdesign für den perfekten Look auch die entsprechenden Haarpflegeprodukte.

Unkompliziertes Styling ist doch für uns Frauen ein Zauberwort, ist doch die Zeit morgens im Badezimmer knapp bemessen.

Ein guter Grund, sich bei Erwin Waeijen vom Friseur Oliver Schmidt Hairdesign und seinem erfahrenen Team beraten zu lassen.

Adresse: Oliver Schmidt Hairdesign, Theaterpassage Essen, Rathenaustraße 2, 45127 Essen

Short Cut 2013 shine & hold smooting serum shine & hold modelling paste


Mit Spannung haben wir das Finale zur Wahl der Stadtschönheit Essen erwartet. Und Sonntag war es endlich soweit. Die Fachjury bestehend aus Eva Schwarz High Fashion, Erwin Waeijen von Oliver Schmidt Hairdesign und Zahnarzt Dr. Ali Koravi bekam supernette Damen, unterschiedliche Typen und wunderbare Verwandlungen zu sehen. Nach fünf kurzweiligen Stunden hieß es: ..And the winner is…. Aber Halt! Schön der Reihe nach!

Stadtschönheiten vorher nachherStadtschönheiten vorher nachherStadtschönheiten vorher nachherStadtschönheiten vorher nachherStadtschönheiten vorher nachher

Die Aufregung der Finalistinnen legt sich schnell, denn nach der charmanten Begrüßung durch Erwin Waeijen und sein Team geht es sofort an die Arbeit. Zunächst werden alle Damen zum „Vorher-Fotoshooting“ gebeten. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Düsseldorfer Fotografen Reiner Kaltenbach, der souverän und humorvoll den Tag im Bild begleitet hat.

Kaum zurück vom eigens dafür hergerichteten Fotostudio fallen auch schon die ersten Haare. „Da müssen wir dann nicht soviel waschen“ lacht Erwin Waeijen. Susi ist mit der Maßgabe ihres Mannes hergekommen „Bloß lang lassen“ und nun liegen zweieinhalb Jahre Wachstum sprich fünfundvierzig Zentimeter auf dem Boden. Mit eingemalten Strähnen und Stufen, die viel Fülle geben, überzeugt das Ergebnis und lässt Susi in die engere Wahl zur Gesamtsiegerin kommen.

Sabrina, die junge Einzelhandelskauffrau, entscheidet sich nach eingehender Beratung für einen Long-Bob mit hellen Strähnen ein. Auch sie ist aufgeregt und ein wenig unsicher. Wie für die meisten der Finalistinnen ist es auch für sie das erste Mal, bei einem Ereignis dieser Art dabei zu sein.
Doch das erfahrene Friseurteam strahlt zu jeder Zeit Ruhe und Einfühlungsvermögen aus. „Wir bringen hier keinen zum Weinen“, meint Erwin Waeijen. „Ich wirke jetzt frecher, aber auch viel reifer. Für meine Arbeit ist das viel besser“, befindet Sabrina schließlich.
Mona hat schon vor diesem Tag eine große Verwandlung hinter sich. Denn nach vierzig Kilo Gewichtsverlust hat sie sich schon einen großen Wunsch erfüllt. Heute werden ihre braunen Haare kupferfarben gefärbt und es fallen noch mal ein paar Zentimeter….Der neue Look umrahmt ihr Gesicht perfekt und passt zum geliebten „casual look“ in dunklen Farben.

Melanie muss ihre schärfsten und ehrlichsten Kritiker nach ihrer Verwandlung nicht fürchten. Die Kinderpflegerin weiß, dass die Kinder in ihrer Kita kein Blatt vor den Mund nehmen.
Hellere Farbe und Stufen, die die tollen Naturlocken bändigen, rahmen ihr Gesicht nun vorteilhaft ein. „Der stufige Haarschnitt ist eine tolle Lösung für meine Naturlocken“, sagt sie zufrieden.
Zwischendurch gleicht der frisch renovierte und edel möblierte Salon einem Beauty-Schlachtfeld. Da wird nicht nur geschnitten und gefönt, sondern auch gepinselt und Mengen an Watte, Folien und Papier verbraucht. Bei Kaffee, Tee und Sekt staunen die Finalistinnen nicht nur über ihre eigene Verwandlung, sondern auch über die der anderen Gewinnerinnen.

Claudia strahlt über das ganze Gesicht und freut sich schon auf ihr neues Spiegelbild. Ihre 21jährige Tochter war überrascht, dass die „alte“ Mutter zu den Finalistinnen gehört. Durch den neuen Schnitt und fein gezeichnete hellbraune Strähnen wirken die dunklen Haare viel voluminöser und passen exzellent zum eleganten schwarz-weißen Outfit. „Farbe und Locken – das hätte ich mich nie getraut. Ich fühle mich richtig gut!“
Die Ruhe selbst ist die jüngste der Finalistinnen. Valerie hat schon nach eigener Aussage vieles an Typveränderung ausprobiert. Die Studentin für Kommunikationsdesign trennt sich von den langen Haaren inklusive der geliebten blauen Spitzen. Der Long-Bob mit Highlights ist auf jeden Fall kombinationsstark – und besonders glücklich ist sie mit den Tipps für mehr Volumen und unterschiedliche Styling-Möglichkeiten.

Als bei Julia die Teilnahme am Wettbewerb feststeht, freuen sich alle mit ihr. Die Hotelfachfrau aus Essen trennt sich von zwanzig Zentimetern ihrer Haarpracht und wählt eine rötliche Nuance für ihr mittellanges Haar. Die Haarlänge ist ideal geeignet sowohl für den Abend mit Glamourfaktor als auch für ihr sportliches Hobby, das Schwimmen. Den großen Auftritt hat Julia beim „Nachher-Fotoshooting“ im „Kleinen Schwarzen“. Die Jury wählt auch sie aus als eine der drei besten „Verwandlungen“.
Denise liebt den Stil der 50er Jahre. Dazu passt der Bobschnitt mit dem kurzen Nackenhaar perfekt. Der franselige Pony zeigt mehr Gesicht. Die Mutter einer zweijährigen Tochter findet auch den braunen Farbton toll. „Nach einem Beziehungsende brauchte ich unbedingt eine optische Veränderung“. Das ist Denise und dem Frisörteam optimal gelungen.

Auch Annette möchte mit ihrem Umstyling einen Neustart wagen. Nach zwölf Jahren als Hausfrau und Mutter steigt sie demnächst wieder ins Berufsleben ein. Auch sie kommt mit der Vorstellung zu Erwin Waeijen „Bitte nicht zu kurz“. Am Ende sind ihre Haare kinnlang, sehr lebendig und leuchten in einem neuen rötlichbraunen Ton. „Das ist der Schnitt, den ich immer wollte“, strahlt sie. An Farbveränderung hat sie selbst nie gedacht. „Ich bin gespannt, was mein Mann sagt. Das hat er noch nie erlebt.“

Stadtschönheiten vorher nachherStadtschönheiten vorher nachherStadtschönheiten vorher nachherStadtschönheiten vorher nachherStadtschönheiten nachher Gruppe

Annette ist nicht nur der überraschende Auftritt bei ihren Freundinnen im Literaturkreis sicher. Der Gesamteindruck durch den neuen individuellen Haarschnitt, Farbe, Styling und Make-up überzeugt die Fachjury am Ende. Annette heißt die Hauptgewinnerin des Abends. Sie darf sich zusätzlich über Gutscheine für das Restaurant L’Opera sowie für den Einkauf bei Eva Schwarz High Fashion freuen. Zahnarzt Dr. Ali Koravi berät sie außerdem zu einer perfekten Ästhetik für ihre Zähne und führt nach ihren Wünschen die Behandlung durch.

Herzlichen Glückwunsch an Annette von Essen Exklusiv! Und einen besonderen Dank an Engels Blumen aus der Theaterpassage Essen, die alle Finalistinnen mit wunderschönen Blumensträußen überraschten.
Danken möchten wir auch Erwin Waeijen und seinem Team von Oliver Schmidt Hairdesign für vergnügliche und lehrreiche Stunden. Es hat viel Spaß gemacht, dabei zu sein und die Verwandlungen mitzuerleben.

Adresse: Oliver Schmidt Hairdesign, Theaterpassage Essen, Rathenaustraße 2, 45127 Essen

 


Mit Presse und vielen langjährigen Kundinnen eröffnet Oliver Schmidt Hairdesign neu – nach nur acht Tagen Umbauzeit. Die Runderneuerung bringt neuen Glanz in den exklusiven Salon in der Theaterpassage Essen: Luftige Eleganz und puristische Modernität treffen auf edle Elemente wie dunkles Holz, Leder, helle Wände und viel Licht: Zum einen wurden die Fensterflächen Richtung Rathenaupassage in die Gestaltung einbezogen, zum anderen sorgen Leuchten und hellere Wände für eine lichtdurchflutete Atmosphäre. 14 Sitz- und vier Waschplätze sind nur die nackten Zahlen – entscheidend ist, dass jede Kundin nun mehr Raum für sich hat und vor allem ihren Blick schweifen lassen kann (statt nur sich selbst im Spiegel zu sehen).

„Wir haben den Salon zu einer echten Beauty-Oase für unsere Kundinnen gemacht“, ist Erwin Waeijen überzeugt, der als Essener Partner die Konzepte von Top-Stylist Oliver Schmidt umsetzt.

Oliver Schmidt Hairdesign bedeutet nicht nur für exklusives Ambiente. Im Mittelpunkt stehen hochwertiges Friseurhandwerk und ein maximaler Service. Top-Stylist Erwin Waeijen setzt deshalb auf Extras, die Weitergabe von Pflege- und Stylingkniffen an die Kundin und nicht zuletzt den Kontrollbesuch nach einigen Tagen, der es an den Tag bringt: Ist die Kundin zufrieden? Muss noch etwas korrigiert werden?

„So geben wir den Kundinnen Sicherheit im Umgang mit einem neuen Styling – und erhalten Hinweise, wie wir noch besser werden können“, erklärt Erwin Waeijen diese aufwendige, aber für beide Seiten sinnvolle Zusatzleistung. Der gebürtige Niederländer weiß, wie wichtig diese individuelle Betreuung ist, war er doch als Top-Stylist bei zahlreichen nationalen und internationalen Shows sowie hinter den Kulissen namhafter TV-Formate aktiv.

Ein luxuriöses und individuelles Rundum-Beauty-Programm erhalten Damen, die sich komplett beraten und stylen lassen – von der typgerechten Beratung, Schnitt, Farbe und Styling bis hin zu Make-up und Maniküre. Darauf können sich am 30. September auch die zehn STADTSCHÖNHEITEN ESSEN freuen!

 

Adresse: Oliver Schmidt Hairdesign, Theaterpassage Essen, Rathenaustraße 2, 45127 Essen

Oliver Schmidt Neueröffung 01Oliver Schmidt Neueröffung 02Oliver Schmidt Neueröffung 03Oliver Schmidt Neueröffung 04Oliver Schmidt Neueröffung 05Oliver Schmidt Neueröffung 06Oliver Schmidt Neueröffung 07Oliver Schmidt Neueröffung 08Oliver Schmidt Neueröffung 09Oliver Schmidt Neueröffung 10Oliver Schmidt Neueröffung 11Oliver Schmidt Neueröffung 12